Yoga im Sommer

Wenn die Temperaturen draußen steigen, rollen viele von uns ihre Yogamatte im Garten, Park oder am Strand aus. Während der Morgen die beste Zeit für eine körperlich anspruchsvollere Yogasequenz ist, bietet sich der Abend mit einem schönen Sonnenuntergang perfekt für ein paar ruhigere Haltungen an.

Yoga im Sommer Stefanie Heider

Sommer Yogaflow

Man muss das Rad definitiv nicht neu erfinden. Wann wäre der Sonnengruß denn auch passender als in der Jahreszeit wo es besonders viel Sonne gibt?
Für einen kraftvollen Start in den Tag verbinde jede Bewegung mit deiner Atmung: Einatmen Arme hoch, ausatmen Rückbeuge, usw.
Du kannst den Sonnengruß auch um die Kriegerin 1 erweitern (ausgehend vom herabschauenden Hund) und schon hast du den Sonnengruß B.
Eine weitere Idee ist beim Absenken von der Plankposition in Bauchlage nicht auf die Knie zu gehen.

Yoga ohne Yogamatte

Um Yoga/ Entspannungstechniken/ nachhaltiges Stressmanagement zu praktizieren, brauchst du keine Yogamatte. Alles beginnt nämlich sehr viel früher mit deinen Gedanken. Darum spricht man auch so viel davon, dass man ein entsprechendes Mindset braucht. Unser Mindset/ unsere Gedanken erzeugen dann entsprechende Handlungen.

Wie wir uns dann in alltäglichen und außergewöhnlichen Situationen verhalten, darauf kommt es an. Außerdem natürlich auf die Entscheidungen, die wir treffen.

🧘🏽‍♀️Wie willst du dich heute fühlen?
🧘🏽‍♀️Was wirst du heute anziehen?
🧘🏽‍♀️Was wirst du essen?
🧘🏽‍♀️Welchen Weg nimmst du ins Büro?
🧘🏽‍♀️Machst du heute Sport?

Eigentlich ganz einfache Fragen, also warum fällt es uns so schwer einen gesunden Lebensstil zu führen? Es sind doch “nur” einfache Entscheidungen: Ich möchte mich heute entspannt fühlen. Ich ziehe das Outfit an, das bequem ist. Ich esse gesund und lecker. Ich fahre mit dem Fahrrad ins Büro und spare mir das Fitnessstudio.

Yoga bringt dir kein Wohlbefinden

Das heißt also, dass deine Lebenseinstellung mehr Yoga sein kann als das, was du auf deiner Yogamatte tust! Oft sagen wir Yoga und meinen die Übungen (Asanas) auf der Matte. Yoga ist aber deine Lebenseinstellung. Tatsächlich beziehen sich die ersten beiden Säulen der Yogaphilosophie auf den Umgang mit deiner Umwelt und mit dir selbst. Erst dann folgen die körperlichen Übungen. Was dir also zu mehr Wohlbefinden verhilft, ist deine Lebenseinstellung und die kannst du Yoga nennen, oder auch nicht. 😉

Stress statt Wohlfühlkörper, Entspannung und Leichtigkeit

Im Grunde sind das die drei Dinge, die wir Frauen im Sommer anstreben. Zahlreiche Werbeanzeigen machen das deutlich: abnehmen für die Bikinifigur, den Urlaub zu den besten Preisen buchen und endlich nicht zur Arbeit müssen, Freunde treffen und Spaß haben.

Mal Hand aufs Herz, das stresst! 🤯

Den Wohlfühlkörper erlangst du nicht, weil du mit irgendeiner Crash-Diät noch schnell 5 Kilo abnimmst. Die Entspannung kommt nicht von zwei Wochen Strandurlaub und die Leichtigkeit ist spätestens am Hotelbuffet dahin, weil du an die 5 Kilo denkst, die du jetzt so aufwendig abgenommen hast. Das Erdbeertiramisu lächelt verführerisch. 🍓

Sommerstress statt Sommerurlaub

Endlich hast du Zeit für all die tollen Dinge: Yoga, gesund essen und Sport. Aber eigentlich willst du nur eins: rumliegen, nichts tun und hoffentlich nicht krank werden. Vielleicht hast du gar nicht gemerkt wie gestresst du die ganze Zeit warst. Menstruationsbeschwerden, Pickel und Stimmungstiefs hast du als “normal” abgetan.

Und jetzt im Urlaub bleibt die Yogamatte zusammengerollt, das gesunde Essen auf Pinterest und die Entspannung stellt sich nur sehr schwer ein. 🥲

So geht echte Entspannung

Um dich dauerhaft und wirklich zu entspannen, brauchst du vor allem eines: erfüllte Bedürfnisse. Und Bedürfnisse leiten sich aus Werten, (genetischen) Veranlagungen und Vorlieben ab. 💡

🥑Die Bikinifigur brauchst du nicht, denn du kennst nährstoffreiche Rezepte, die dich, deinen Zyklus und deine Gesundheit optimal unterstützen.

🧘🏻‍♀️Das hundertste Yogavideo auf YouTube brauchst du nicht, denn Entspannung ist kein Termin mehr, sondern ein Zustand.

😘Das schlechte Gewissen beim Ausruhen oder am Buffet lächelst du einfach weg.

Sommergenuss ohne schlechtes Gewissen

Um dir zu mehr Genuss, Wohlbefinden und Entspannung zu verhelfen, gebe ich am 03.07.24 mit Ernährungsberaterin Anne Kotzur einen KOSTENLOSEN ONLINEWORKSHOP. Danach kennst du nicht nur die besten gesunden Snacks für die Flugreise in den Urlaub, sondern weißt auch wie du dein Wohlbefinden ganz ohne Bikinifigur und niemals endenden Urlaub kreierst.🎉

Dein Wohlbefinden ist eine Entscheidung und der nächste Schritt wartet schon auf dich!
Melde dich jetzt kostenlos hier an!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner